Warum kluge Menschen dumme Dinge tun

Aktualisierte Version der freien Übersetzung von Adrian Hutter vom 18. Dezember 2012, basierend auf Why Smart People Do Stupid Things von Kurt Kleiner Intelligenz alleine macht noch nicht rational. Rational zu denken verlangt mentale Fähigkeiten, die einige von uns nicht haben und viele nicht nutzen. „Wie kann sich ein so kluger Mensch so dumm verhalten?“ […]

Weiterlesen

Wonach wir eine Hilfsorganisation nicht auswählen sollten

Welcher der folgenden Werbesprüche tanzt aus der Reihe? „90 Cent jedes gespendeten Euros gehen direkt in die Autofabrikation. Nur 10 % unserer Ausgaben werden für Forschung, Planung und Design ausgegeben.“ „Die Regie wird von einem Freiwilligen übernommen und wir verschwenden kein Geld mit Werbung. So können wir 100 % des Filmbudgets für die Dreharbeiten verwenden. […]

Weiterlesen

Warum dieses Jahr das wichtigste sein könnte

Effektive Altruisten/innen möchten ihre begrenzten Ressourcen dafür nutzen, die Lebensumstände möglichst vieler empfindungsfähiger Wesen so gut wie möglich zu verbessern. Insbesondere sind sie dabei mit folgenden Fragen konfrontiert: Finanzielle Ressourcen jetzt an effektive Hilfsorganisationen spenden – oder das eigene Geld zunächst ertragreich anlegen, um später eine größere Summe zu spenden? Die eigene Zeit jetzt verwenden, […]

Weiterlesen

Weshalb effektiv spenden?

Es gibt grob drei Arten von Strategien, auf die man sich engagieren kann, um das Leid in der Welt zu reduzieren: 1) Ethisch(er) konsumieren, um die Schäden des Eigenkonsums (Ernährung, Mobilität, Kleidung etc.) zu minimieren 2) Zeit investieren, um sich direkt für eine wichtige Sache einzusetzen 3) Geld investieren (spenden), um eine wichtige Sache voranzutreiben […]

Weiterlesen

Ethische Berufswahl

Die Berufswahl beeinflusst die eigene und die Zukunft anderer wie kaum eine andere Entscheidung. Angesichts der etwa 80’000 Arbeitsstunden, um die es bei dieser Entscheidung geht, fallen die gängigen Ratschläge zur Berufswahl – wie z. B. „Folge deiner Leidenschaft!“ – jedoch äußerst dürftig aus. Und selbst die akademische Ethik hat bis vor kurzem nicht bemerkt, von welch entscheidender […]

Weiterlesen

Meta: Wachstum der EA-Bewegung

Angenommen, man ist die erste Person, die jemals den Überlegungen des Effektiven Altruismus nachging. Was sollte man tun? Es scheint klar, dass es in diesem Fall am wichtigsten wäre, weitere Personen vom EA-Anliegen zu überzeugen. Solange die EA-Bewegung noch Wachstumspotenzial hat, spricht vieles dafür, dass Investitionen ins Wachstum der Bewegung zu den effektivsten Strategien gehören, […]

Weiterlesen

Globale Probleme: Wo kann ich am meisten bewirken?

Der Effektive Altruismus ist bereichsneutral: Aus allen Problembereichen soll diejenige Intervention gewählt werden, mit der die größtmögliche positive Wirkung erzielt werden kann. Die dazugehörige Forschung zur Priorisierung verschiedener Problembereiche und konkreter Interventionen ist schwierig, aber gleichzeitig enorm wichtig: Es ist zu erwarten, dass die Unterschiede zwischen verschiedenen Interventionen in Bezug auf Kosteneneffektivität mehrere Größenordnungen umfassen […]

Weiterlesen

Der Effektive Altruismus darf nicht überfordern

Das Gedankenexperiment zum ertrinkenden Kind, welches viele Personen vom Effektiven Altruismus (EA) überzeugt hat, hebt ein zentrales EA-Konzept hervor: Opportunitätskosten. Geld, das wir für teure Kleider oder Schuhe ausgeben, könnte stattdessen effektiv gespendet werden, um beispielsweise das Leben einer Person in Afrika zu retten. Die Tragweite des Arguments reicht weiter: Wer Geld übrig hat oder mit […]

Weiterlesen

Kritik des naiven Konsequentialismus

Der Konsequentialismus bewertet Handlungen aufgrund ihrer Konsequenzen. Konsequentialistische Ansichten zur Ethik gelten als “radikal” und einige Philosophen/innen sind gar der Meinung, dass der Konsequentialismus unhaltbare und gefährliche Implikationen hat. In diesem Artikel soll aufgezeigt werden, dass die praktischen Implikationen der konsequentialistischen Denkweise der “regel-basierten” Deontologie und der Tugendethik (“charakter-basierte Ethik”) in vielerlei Hinsicht ähneln. Weil diese Ähnlichkeiten […]

Weiterlesen

Weniger Leid ist besser

Dieser Artikel dient zur Verteidigung einer konsequentialistischen Ethik1)Der Konsequentialismus bewertet Handlungen nur aufgrund ihrer Konsequenzen und kennt im Gegensatz zur Deontologie keine kategorischen Regeln oder Verbote., die den am Effektiven Altruismus zentralen Fokus auf das effektive Helfen begründet. Zusammenfassend kann man das konsequentialistische Grundprinzip im Effektiven Altruismus wie folgt ausdrücken: Zahlen sind relevant, weil Individuen relevant […]

Weiterlesen

Was ist der Erwartungswert und warum soll ich ihn maximieren?

Es liegt im Interesse eines jeden Akteurs, die eigenen Ziele so gut als möglich zu erreichen. Wenn ich dies bei meinen Handlungen umsetze, dann handle ich rational. Was heißt es aber konkret, so zu handeln, dass man ein Ziel bestmöglich erreicht? Risiko Wenn wir mit einer absoluten Gewissheit konfrontiert sind, dann ist der Fall klar. […]

Weiterlesen

Die Reichweite der Ethik: Menschen, Tiere, Roboter?

Empfindungsfähigkeit als Kriterium der moralischen Berücksichtigung Ein Wanderer tritt auf einen Stein, der daraufhin einen Abhang hinunterkullert und auf einer großen Steinplatte aufprallt und zerbricht. Ist hier ein Unrecht geschehen? Der Stein ging zwar kaputt, aber ob der Aufprall auf der Steinplatte für den Stein ein Problem war oder nicht, ist eine unsinnige Frage, weil […]

Weiterlesen

Das Vertrauen in die Welt verlieren

Wir Menschen sind die dümmste Spezies, die gerade noch intelligent genug ist, eine Zivilisation aufzubauen.  – Nick Bostrom 1. Eine Perspektive der Verzweiflung Auf die Frage, wie er zur Auseinandersetzung mit Ethik, politischer Philosophie und Gerechtigkeit kam, antwortete der Yale-Professor Thomas Pogge, der sein Lebenswerk der Bekämpfung der Weltarmut gewidmet hat, Folgendes (frei übersetzt): «Die erste wirklich […]

Weiterlesen

Warum altruistisch sein?

«[…] die menschlichen Gehirne verwandelten sich in so ausschweifende und unverantwortliche Generatoren neuer Lebenszielvorschläge, dass das Handeln zum Wohle zukünftiger Generationen bloß zu einer Art Spiel verkam, das von engstirnigen Begeisterten gespielt wird – wie Poker oder Polo oder der Aktienmarkt, oder das Schreiben von Science-Fiction-Romanen.» – Kurt Vonnegut, Galápagos «Wir sind auf der Erde, um […]

Weiterlesen

Über Mitgefühl und die Vernachlässigung großer Zahlen

Frei übersetzt von David Althaus, basierend auf On caring von Nate Soares. 1 Wir Menschen sind nicht gut darin, das Ausmaß großer Zahlen wirklich fühlen zu können. Beim Jonglieren mit Zahlen, die größer sind als 1000 (oder vielleicht sogar schon 100), erscheinen uns die Zahlen einfach nur “groß”. Nehmen wir z.B. Sirius, den hellsten Stern am […]

Weiterlesen

Was Rationalität (nicht) ist

Rationalität – ein Beispiel Am 26. Dezember 1983 meldete das sowjetische Frühwarnsystem für nukleare Raketenangriffe den Abschuss einer Rakete von den USA aus. Kurz darauf gab das System an, dass vier weitere Raketen unterwegs seien. Stanislav Petrov, der einzige diensthabende Offizier auf der Überwachungsstation, war mit einer schwierigen Entscheidung konfrontiert: Sollte er dem Protokoll entsprechend […]

Weiterlesen

Singer vs. Schmidt-Salomon: Wer hat Recht? Eine Stellungnahme aus effektiv-altruistischer Sicht

von Adriano Mannino, Jonas Vollmer und Tobias Pulver, für das Präsidium und die Geschäftsleitung der Stiftung für Effektiven Altruismus (vormals GBS Schweiz) Peter Singers jüngste Aussagen sowie Michael Schmidt-Salomons Replik haben hohe mediale Wellen geworfen und für kontroverse Diskussionen gesorgt. Die folgende Stellungnahme gibt den Standpunkt der Stiftung für Effektiven Altruismus (vormals GBS Schweiz) wieder, die sich mit […]

Weiterlesen

Informieren & aktiv werden

Philosophie

Was sind gute Argumente dafür, anderen zu helfen –
und dabei zu versuchen, das Meiste zu bewirken?

Mehr

Werde aktiv

Es gibt viele Möglichkeiten, aktiv zu werden und etwas zu bewirken. Finde den Weg, der am besten zu dir passt.

Mehr

Newsletter

Wir schicken dir ein monatliches EA-Update, mit dem du immer auf dem Laufenden bleibst.

Veranstaltungen

Medien

Zeit Logo
Süddeutsche Logo
FAZ Logo
Spiegel Logo
SRF Logo
ZDF Logo